Wie auch für Privatpersonen bieten Versicherungen für Unternehmen eine Reihe von Vorteilen, welche nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Auf dieser Seite möchten wir einige der Vorteile aufführen, die Versicherungen für Unternehmen mit sich bringen.

Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung für Mitarbeiter, welche in der Bundesrepublik Deutschland obligatorisch ist, übernimmt die Kosten, die durch ein Verunfallen eines Mitarbeiters entstehen. Auf diese Art und Weise bietet sie einen Vorteil sowohl für den Arbeitnehmer, welcher in einem solchen Fall finanziell abgedeckt ist, aber auch für das Unternehmen, für welches bei einem Unfall keine weiteren Kosten anfallen und auch keine Schadensersatzforderungen.

Berufshaftpflicht

Eine Berufshaftplichtversicherung schützt ein Unternehmen vor Schadensersatzansprüche für Vermögensschäden, welche durch ihre Dienstleistungen entstehen. Somit ist eine Berufshaftpflicht besonders für Ärzte, Anwälte oder Steuerberater interessant, da sie diesen Berufsgruppen den größten Vorteil bietet. Aber auch beratende Berufe wie Consultants oder Immobilienmakler können mit einer Berufshaftplichtversicherung gut bedient sein.

Betriebshaftpflicht

Eine Betriebshaftpflicht bietet immer dann einen Vorteil, wenn durch die Tätigkeit eines Unternehmens beziehungsweise seiner Mitarbeiter ein Schaden bei Kunden, Mitarbeitern, Besuchern oder Lieferanten entsteht. Dabei kann es sich um einen Personen-, Sach- oder Vermögensschäden handeln. Die Betriebshaftpflicht deckt in diesem Fall die aufkommenden Schadensersatzforderungen ab wodurch dieses finanzielle Risiko für das Unternehmen entfällt.

Produkthaftpflicht

Eine Produkthaftpflichtversicherung bietet all jenen Unternehmen einen Vorteil, die ein Produkt herstellen und verkaufen. Kommt es durch dieses Produkt zu einem Schadensfall, dann übernimmt die Produkthaftpflicht die entstehenden Schadensersatzforderungen.

Rechtsschutzversicherung

Wie für Privatpersonen bietet eine Rechtsschutzversicherung auch für Unternehmen einen Vorteil, denn auch für Unternehmen können rechtliche Streitigkeiten ein erhebliches finanzielles Risiko darstellen. Eine Rechtsschutzversicherung kann von einem Unternehmen dazu genutzt werden, sich gegen juristische Forderungen zu verteidigen aber auch um das eigene Recht einzufordern. Schon manch einem Unternehmen sind Gewinne entgangen, weil das Unternehmen selbst finanziell nicht in der Lage war, gegen einen Konkurrenten zu klagen, der dessen Rechte verletzte.