Lebensversicherungen

Unter dem Begriff Lebensversicherung werden eine große Vielzahl an unterschiedlichen Versicherungen zusammenfasst. Diese können nach unterschiedlichen Kriterien kategorisiert werden, gebräuchlich ist jedoch die Kategorisierung nach Versicherungsfall.

Todesfallversicherung

Unter einer Todesfallversicherung versteht man eine Lebensversicherung welche beim Tod des Versicherungsnehmers ausbezahlt wird. Die Versicherungssumme wird in der Regel an den hinterbliebenen Ehepartner oder die Kinder ausbezahlt.

Erlebensfallversicherung

Die Erlebensfallversicherung ist das Gegenstück zur Todesfallversicherung. Die Versicherungssumme wird in diesem Fall ausbezahlt, wenn der Versicherungsnehmer ein gewisses Alter erreicht. Somit stellt die Erlebensfallversicherung eine Art der Altersvorsorge dar.

Nicht in jedem Fall wird die komplette Summe der Erlebensfallversicherung beim Erreichen des festgelegten Alters ausbezahlt. Gebräuchlich ist auch eine Rentenzahlung, die ab dem festgelegten Datum startet.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung schützt einen Versicherungsnehmer im Falle einer Berufsunfähigkeit. In diesem Fall bekommt der Versicherungsnehmer entweder eine fixe Summe oder eine Rente ausbezahlt, in manchen Fällen auch beides.

Aussteuerversicherung

Die Aussteuerversicherung ist eine Lebensversicherung, die dem Versicherungsnehmer im Falle einer Hochzeit des Versicherungsnehmers ausbezahlt wird.

Geburtenversicherung

Die Geburtenversicherung ist analog zur Aussteuerversicherung eine Lebensversicherung die im Falle einer Geburt ausbezahlt wird. Dabei existieren Geburtenversicherungen welche nur die erste Geburt abdecken und andere welche die Geburt eines jeden Kindes abdecken.

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist eine Versicherung, welche im Krankheitsfall die anfallenden Kosten übernimmt. Das Krankenversicherungswesen ist in unterschiedlichen Ländern unterschiedlich organisiert. In manchen Ländern existiert eine staatliche Grundversicherung, während in anderen Ländern ein Versicherungszwang besteht.

Private Krankenversicherung

Eine private Krankenversicherung ist eine Versicherung welche in Ländern ohne staatliche Grundversicherung einen Versicherungsschutz im Krankheitsfall bietet. Darüber hinaus bieten die meisten privaten Krankenversicherungen auch zusätzliche Versicherungen an, die über den Umfang der Grundversicherung hinausgehen.

Dread Disease Versicherung

Eine Dread Disease Versicherung, der Name steht in etwa für Versicherung gegen gefürchtete Krankheiten, ist eine Krankenversicherung, welche Leistung beim Erkranken mit einer Liste vordefinierten Krankheiten ausbezahlt. Dabei handelt es sich in der Regel um schwere Erkrankungen wie Krebs oder Multiple Sklerose.